Ergebnisse für {{ keywords }}

Suchen Sie stattdessen nach {{ didYouMean }}

Kategorien

{{ faq.question }}

{{ faq.answer }}

{{ result.label }} ({{ result.hits.length }})

Keine Suchergebnisse gefunden.

Steckbrief

Woodstock, Hippies und starke Frauen

Frauen in der Musik der 1960er

Klassenstufe und Dauer:

  • Klassenstufe: 9-10
  • 45 min
  • Geschichte
  • Sozialwissenschaften

diggie-Typ:

  • Unterricht

Zusammenfassung

Vertiefen Sie mit Ihren Schüler:innen die Frage der Gleichberechtigung am Beispiel der Hippie- und Popkultur. Sie starten in dieser Unterrichtsdiggie musikalisch mit Aretha Franklin. Daraufhin lernen Ihre Schüler:innen die Stars auf der Bühne von Woodstock kennen und ergründen, warum so wenige Frauen auf dem Festival-Flyer Erwähnung fanden. Zum Schluss können Ihre Schüler:innen optional mit einem Design-Tool selbst ein Festival-Plakat gestalten und überlegen, wie ein zeitgemäßes Festival-Line-Up aussehen könnte.

Zur intensiveren Vorbereitung steht Ihnen auch ein detaillierter Verlaufsplan zum Download zur Verfügung. 

Möglicher RLP-Bezug:   

  • Vertiefung zur Frauenbewegung
  • Gleichberechtigung
  • Gesellschaftlicher Wandel in der Popkultur
  • Transfer in die heutige Zeit


Notwendige fachliche Vorkenntnisse der Schüler:innen :

Wünschenswert: Schüler:innen haben Grundkenntnisse in Englisch sowie Vorkenntnisse von den historischen Meilensteinen der Frauenbewegung und der 1960er Jahre sowie von den Moral- und Wertvorstellungen der 1950er Jahre.


Lernziele: 

Schüler:innen …

Inhaltlich:

… vertiefen ihr Wissen über die Frauenbewegung.

reflektieren den gesellschaftlichen Wandel in der Popkultur.

lernen Musiker:innen der 1960er und 1970er Jahre kennen: Aretha Franklin, Janis Joplin, Joan Baez, Jimi Hendrix.

ordnen Woodstock und die Hippiebewegung historisch ein.

transferieren historisches Wissen in die heutige Zeit.

Methodisch:

erfassen Informationen.

analysieren Bildquellen.

orientieren sich historisch und kulturell.

diskutieren über Fragen der Gleichberechtigung.

erstellen optional ein digitales Festival-Plakat.


Binnendifferenzierung:

Erklärungen und Hilfestellungen per Pop-ups


Optionaler Einsatz externer Tools: 

Gestaltungstool https://studio.polotno.com