Ergebnisse für {{ keywords }}

Suchen Sie stattdessen nach {{ didYouMean }}

Kategorien

{{ faq.question }}

{{ faq.answer }}

{{ result.label }} ({{ result.hits.length }})

Keine Suchergebnisse gefunden.

Steckbrief

Ich berechne was, was du nicht siehst!

Einsetzungsverfahren, lineare Gleichungssysteme lösen

Klassenstufe und Dauer:

  • Klassenstufe: 9-10
  • 45 min
  • Mathematik

diggie-Typ:

  • Selbstlernen

Zusammenfassung

In diesem interaktiven Lernmaterial für den Mathematikunterricht entdecken Ihre Schüler:innen der 9. und 10. Klasse die Verbindung zwischen Mathematik und Medizintechnik. Sie lernen, wie die Bilder eines Computertomographen durch das Lösen von linearen Gleichungssystemen entstehen. Mithilfe dieses praxisnahen Einstiegs erarbeiten sich die Schüler:innen mit interaktiven Übungen das Einsetzungsverfahren für das Lösen von linearen Gleichungssystemen mit zwei Variablen. Ein ideales digitales Material, um mathematische Grundlagen mit spannenden Anwendungen zu verknüpfen und zu zeigen, wie Algebra die Welt beeinflusst.

Zur intensiveren Vorbereitung steht Ihnen auch ein detaillierter Verlaufsplan zum Download zur Verfügung. 

Möglicher Rahmenlehrplan-Bezug:  

Terme und Gleichungen 

 

Notwendige fachliche Vorkenntnisse der Schüler:innen: 

  • Lineare Gleichungen lösen 
  • Terme zusammenfassen 

 

Lernziele: Die Schüler:innen … 

inhaltlich: 

  • können grundsätzlich erklären, welche Rolle lineare Gleichungssysteme bei der Computertomographie spielen.
  • erkennen lineare Gleichungssysteme mit zwei Variablen, die sich schnell mit dem Einsetzungsverfahren lösen lassen.
  • lösen lineare Gleichungssysteme mit zwei Variablen mit dem Einsetzungsverfahren.   

methodisch: 

  • können mathematische Lösungsverfahren sachgerecht einsetzen. 

 

Binnendifferenzierung: 

mit Hilfestellungen 

 

Optionaler Einsatz externer Tools: 

keine

 

Mind. einzuplanende Zeit: 

45 min