Ergebnisse für {{ keywords }}

Suchen Sie stattdessen nach {{ didYouMean }}

Kategorien

{{ faq.question }}

{{ faq.answer }}

{{ result.label }} ({{ result.hits.length }})

Keine Suchergebnisse gefunden.

Steckbrief

Die drei Ebenen des Geschlechts

Die drei Ebenen des Geschlechts

Klassenstufe und Dauer:

  • Klassenstufe: 7-8-9-10
  • 60 min
  • Biologie

diggie-Typ:

  • Selbstlernen

Zusammenfassung

Ist Charlie ein „Er“ oder eine „Sie“? Dieser Frage gehen Ihre Schüler:innen nach und lernen die drei Ebenen des Geschlechts kennen: das biologische Geschlecht, die Geschlechtsidentität und den Geschlechtsausdruck. Sie erfahren, dass das Aussehen einer Person nicht unbedingt Rückschlüss auf ihr biologisches Geschlecht oder ihre Geschlechtsidentität zulässt. Die Schüler:innen hinterfragen Geschlechterstereotype und lernen mithilfe der Genderbread Person die Vielfalt der Geschlechter kennen sowie Aussagen über das Geschlecht kritisch zu bewerten.

Zur intensiveren Vorbereitung steht Ihnen auch ein detaillierter Verlaufsplan zum Download zur Verfügung. 

Möglicher RLP-Bezug: 

Die Sexualität des Menschen

 

Notwendige fachliche Vorkenntnisse der Schüler:innen:

Grundkenntnisse zum Aufbau und Funktionen der Geschlechtsorgane empfohlen.

Lernziele: 

Inhaltlich: Die Schüler:innen …

  • definieren die Begriffe körperliches Geschlecht, Geschlechtsidentität und Geschlechtsausdruck sowie jeweils deren Ausprägungsvarianten.
  • erklären zudem, weshalb das Geschlecht einer Person nicht unbedingt durch das biologische Geschlecht bestimmt werden kann.

 Methodisch: Die Schüler:innen …

  • veranschaulichen und erklären die geschlechtliche Vielfalt des Menschen.
  • bewerten Aussagen über das biologische Geschlecht, den Geschlechtsausdruck und die Geschlechtsidentität.

 

Binnendifferenzierung:

mit Hilfestellungen


Optionaler Einsatz externer Tools:

keiner


Mind. einzuplanende Zeit:

 60 min